Eingehende Begründung der CDU für jährliche Entgeltanpassung findet im Rat keine Mehrheit

Auf Vorschlag der Verwaltung hat die Mehrheit im Verbandsgemeinderat für den Zeitraum 2017-2019 eine durchschnittliche 30% Erhöhung der Entgelte bezogen auf einen Musterhaushalt beschlossen. Damit wird der rechtliche Rahmen für Entgelterhöhungen zu 100 % ausgeschöpft. Die CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion hat sich in ihrem Alternativvorschlag für eine jährliche Entgeltanpassung ausgesprochen, die den Bürger in den nächsten Jahren weniger belastet hätte. Für die CDU ergriffen der Obmann im Werksausschuss, Harald Orthey und der Fraktionsvorsitzende Johannes Kempf das Wort.

cdu-mitglied-werden
cdu-mein-vorschlag
union-magazin
cdu-tv